Erfahrungsberichte von Cannabis-Patienten gesucht

Sie behandeln Ihre Krankheit, Ihr Leiden, Ihre Beschwerden mit Cannabis, egal in welcher Form? Dann bittet die Patienten-Hilforganisation ARGE CANNA um Ihre Geschichte: Gesucht werden die Erfahrungsberichte von Menschen, die Cannabis im therapeutisch-medizinischen Sinn nutzen. Der Zweck: Erfahrungswerte sollen komprimiert für andere Kranke und Leidende zur Verfügung gestellt werden. Argumente für die Legalisierung des medizinischen Einsatzes von Cannabis sollen zusammengetragen werden. Zukünftige statistische Auswertungen sind vorgesehen, damit sich unwidersprechliche wissenschaftliche Tatsachen manifestieren. Nicht zuletzt soll Hilfe und Sicherheit beim medizinischen Umgang mit Cannabis geschaffen werden.

Die Teilnahme an diesem Forschungsprojekt der ARGE CANNA ist anonym möglich, auch wenn um eine gültige E-Mail-Adresse gebeten wird: Veröffentlicht werden ausschließlich VOLLSTÄNDIG ANONYMISIERTE Krankengeschichten, und sämtliche zur Verfügung gestellten Inhalte unterliegen dem Datenschutzgesetz.

 

SIE MÖCHTEN IHRE GESCHICHTE ERZÄHLEN? Dann klicken Sie bitte HIER!



7 Antworten zu “Erfahrungsberichte von Cannabis-Patienten gesucht”

  1. Ich würde gern an der Studie teilnehmen!

  2. Ugur sagt:

    Habe eine Ausnahmegenehmigung für medizinische cannabis, würde meine Erfahrungen gerne weiter geben wollen

  3. Sylvia Schmickler sagt:

    Ich habe Morbus Crohn und einen Magentumor und Fibromyalgie usw. seit ich Dronabinolöl ( THC ) auf BTM bekomme geht es mir wesentlich besser! Ich freu mich ab März das CBD öl auch auf Rezept zu bekommen, da ich es mir nicht leisten kann es zu kaufen…

  4. Marius sagt:

    Hallo ich leide seit mehreren Jahren an chronischen Rückenschmerzen bekomme diverse Schmerzmittel verschrieben aber kein Cannabis obwohl mir Cannabis hilft finde ich leider keinen Arzt der überzeugt davon ist und mir Cannabis verschreibt wie finde ich einen Arzt der bei dem Thema anders eingestellt ist

    • paxmundi_vn3eqv2o sagt:

      Wir können Ihnen evtl. einen Arzt in Ihrer Nähe empfehlen, soferne Sie in Österreich leben. In Deutschland sollte sich doch dank der neuen Gesetze ein Arzt finden lassen, der bereit ist, Ihnen Cannabis-Blüten gegen Ihre Schmerzen zu verschreiben. Die gute Wirkung gegen Schmerzen ist ja schon längst wissenschaftlich belegt und schulmedizinisch anerkannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.