Cannabis in Forschung und Wissenschaft

 

Hier präsentieren wir die wichtigsten Informationen sowie Forschungsinstitute, -projekte und -kooperationen, die sich mit Cannabis im wissenschaftlichen Sinn beschäftigen.

Noch mehr Institute, Initiativen und Einrichtungen, die sich im weitesten Sinn auch forschend mit Cannabis beschäftigen, finden Sie in unseren LINKS, bei unseren PARTNER-KOOPERATIONEN und unseren UNTERSTÜTZERN.

 



Die Anfänge der Forschung: Historisches

Lesen Sie unseren Beitrag über die bisherige Geschichte der Cannabis-Forschung – inkl. Interview mit Dr. Mechoulam, dem Entdecker des THC und des Endocannabinoid-Systems – HIER.

 

Das menschliche Endocannabinoid-System
Nicht nur der Mensch hat ein komplexes, mit dem Immunsystem in engster Verbindung stehendes System aus Rezeptoren für körpereigene Cannabinoide, es ist in der Natur überaus häufig. Informieren Sie sich über die bisherigen Entdeckungen im Bereich der Molekularbiologie HIER.

 

Dr. Grothenhermen und der DHV
Als Pionier und Publizist in der Cannabis-Forschung hat Dr. Franjo Grotenhermen in Deutschland gemeinsam mit dem Deutschen Hanfverband viel erreicht. Informieren Sie sich über diese engen Verbündeten von uns HIER.

 

Cannabis Peer Studies
Die Kooperation zwischen der ARGE CANNA und dem Forschungsinstitut IMPERMA betreibt diverse Forschungsansätze im Rahmen unterschiedlicher Studien über therapeutisch ausgerichtete Cannabisanwendungen. Mehr Informationen dazu finden Sie auf der IMPERMA-Website.