Ist der Einsatz von Cannabis für medizinische Zwecken extrem wichtig?

Die medizinische Debatte rund um Cannabis ist z. T. interessant und wissenswert, weil es eine so große Vielfalt an Meinungen und Ansichten gibt, welche sich gegenseitig widersprechen. Führende Experten & Fachmänner beschäftigen sich seit mehreren Jahren mit dieser Forschung. Unten haben wir eine Liste mit Pro bzw. Contra vom Cannabis-Einsatz in der Medizin zusammengestellt.

Einer Untersuchung hat offiziell nachgewiesen, dass Kranke positive Emotionen brauchen. Auf solche Weise kann man starke Schmerzen überleben. Etwa 15 Prozent der Befragten finden ein österreichisches Online Casino sehr attraktiv, weil es dort eine Auswahl an Spielen gibt. Sie bringen nicht nur Geld, sondern auch Spaß. Erfahrene Wissenschaftler weisen darauf hin, dass in moderner Medizin Cannabis von hoher Bedeutung ist. Unten haben wir auffälligste Plus- oder Minuspunkte des Cannabis-Einsatzes vorgelegt.


https://pixabay.com/de/illustrations/fraktale-mobius-drache-marihuana-1224961/

Sie sind der Meinung, dass diese Drogen „keinen derzeit akzeptierten medizinischen Gebrauch oder ein hohes Potenzial für Missbrauch“ haben und zu den gefährlichsten Drogen gehören, da sie sehr süchtig machend sind & „schwere psychische oder physische Abhängigkeit“ verursachen können. Unten finden Sie offiziell nachgewiesene Tatsachen über diese Droge.

Vorteile des medizinischen Marihuanas

Es gibt viele gesundheitliche Vorteile des Rauchens oder der Einnahme von Marihuana. Natürlich ist Einnahme vorteilhafter, da Patienten oder Beteiligte nicht auch Rauch und Teer aufnehmen, welche normalerweise vom Rauchen jeglicher Art von Tabak oder Drogen stammen. Marihuana kann viele Arten der chronischen Schmerzen, Übelkeit und Erbrechen einer Vielzahl von Beschwerden lindern.

9 positive Dinge von der Marihuana-Einnahme

Basierend auf verschiedenen Studien, hier ist eine unvollständige Liste von einigen der positiven Dinge, die Marihuana tun kann:

  • Reduzierung oder Kontrolle epileptischer Anfälle;
  • die Symptome des Dravet-Syndroms lindern;
  • THC kann das Fortschreiten der Alzheimer-Krankheit verlangsamen;
  • Muskelkrämpfe verhindern oder beruhigen;
  • Marihuana lindert die Symptome von Hepatitis C Behandlungen;
  • es kann zur Behandlung von entzündlichen Darmerkrankungen eingesetzt werden;
  • zur Verbesserung des Stoffwechsels verwendet werden kann;
  • es kann das Zittern der Parkinson-Krankheit lindern;
  • kann zur Behandlung von Posttraumatischen Belastungsstörungen (PTBS) eingesetzt werden.

Welche Nachteile von medizinischem Marihuana können auf die Betroffenen warten?

Abgesehen von der Tatsache, dass die Bundesregierung Marihuana als eine Droge der Liste 1 klassifiziert, gibt es einige zusätzliche Nachteile, die es wert sind, diskutiert zu werden. Natürlich, wenn ein Strafverfolgungsbeamter Sie mit der Droge in Ihrem Besitz trifft, kann die Strafe von einer kleinen Geldstrafe bis zu einer Gefängnisstrafe reichen –  abhängig davon, wie viel Sie gegen Sie haben und ob Ihnen erlaubt wurde, sie medizinisch zu verwenden oder nicht.


https://pixabay.com/de/photos/mediziner-krankenhaus-labor-563423/

9 negative Dinge, die Marihuana bewirken kann

Darüber hinaus kann das Rauchen oder die Einnahme von Marihuana die folgenden Gesundheitsrisiken mit sich bringen:

  • Beeinträchtigung des Denkens, der Problemlösungsfähigkeit und des Gedächtnisses;
  • verkürzte Reaktionszeiten und veränderte Wahrnehmung;
  • reduzierte Balance und Koordination;
  • Apathie, Schläfrigkeit und Depression, die Persönlichkeit und Stimmung beeinflussen können;
  • erhöhtes Risiko eines Herzinfarkts;
  • hohes Risiko für chronischen Husten und Atemwegsinfektionen;
  • Potenzial für Halluzinationen und Entzugserscheinungen;
  • Unterdrückung des Immunsystems bei langfristigem Gebrauch.

Zusammenfassend kann man zugeben, dass es ein kompliziertes Thema ist. In den meisten Ländern ist der Einsatz von Cannabis völlig verboten. Hoffentlich können die Wissenschaftler und Regierung dieses Problem lösen und sich einzige richtige Entscheidung treffen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.