Erfahrungsbericht mit Rick Simpson Öl

“Lieber Rick, obwohl ich sie nicht persönlich kenne, fühlt es sich an, wie sie ein wichtiger Teil meiner Familie wären, für die wichtige Rolle die sie in meinen Leben und dem Leben meiner Familie gespielt haben! Ich werde nie genug Worte finden, um Ihnen für Ihr Engagement bei der Unterstützung der gesamten Menschheit, mit einem völlig selbstlosen Ziel, zu bedanken. Ich wohne in Slovenien und ich hörte, dass sie am Ende des Monats hier sein werden und ich die Chance bekommen werde, Ihnen persönlich zu danken und die Hand meines Helden zu schütteln!

Die Mutter meiner Freundin wurde vor fast 3 Monaten mit Stufe 4, Kleinzellen-Lungen-Krebs diagnostiziert. Sie hat einen Tumor, so gross wie ein Tennisball, in der rechten Lunge, 2 Metastasen auf ihrer Leber und Lymphknotenkrebs. Nur einige Monate zuvor, hatte ich das grosse Glück, Ihr Video Run from The Cure zu sehen. Und obwohl ich von den vielen Vorteilen von medizinischem Marihuana wusste, war ich von der Offenbarung in Ihrem Film sehr schockiert und ich erinnere mich, dass ich mir gesagt habe: wenn es mir passiert, dass ich an einer Krebserkrankung leide, würde ich das Öl einnehmen. Es ist mir nicht passiert, aber der Mutter meiner Freundin, die ich schon immer geliebt habe, neben der Tatsache, dass sie die Mutter meiner Freundin ist!

Also entschieden wir uns, sofort zu handeln und hatten das Glück, all die Rohstoffe zu finden, um die Medizin herzustellen! Obwohl sie für die Einnahme des Öls ist und für diese Idee offen war, hat sie auch mit einer Chemotherapie begonnen, weil sie so von dieser beschissenen Krankheit verängstigt war, wollte sie alles machen, um sie loszuwerden.

Sie begann mit der Chemotherapie und ab dem ersten Tag nahm sie auch das Öl ein. Sie konnte die grosse, Anti-Chemo-Wirkung nach nur einer Stunde spüren, nachdem sie ihre erste Dosis vom Öl eingenommen hatte. Es war unglaublich! Obwohl wir wussten, dass das Öl wahrscheinlich funktionieren würde, waren wir über die schnelle Besserung erstaunt! Nach 24 Std. Dauererbrechen und einem Gefühl, dass sie sterben würde, fing sie an, sich besser zu fühlen. Kein Erbrechen, kein schlechter Geschmack im Mund, grosser Appetit und grosser Bedarf nach Schlaf etc. und es ging ihr immer besser, bis die nächste Chemotherapie vor der Tür stand.

Nach 3 Runden der Chemotherapie und 35 ml des Öls, hatte sie ihre ersten CTA-Untersuchungen und die Ergebnisse waren sehr ermutigend. Die grossen Tumore in ihrer Lunge waren nur noch die Hälfte von dem, was sie auf dem früheren CT waren und bei den Metastasen waren nur noch zwei übrig und diese waren kleiner!

In dieser Zeit habe ich auch begonnen, eine Menge Forschung über das Endocannabinoid-System und die Eigenschaften von Cannabinoiden zu machen. Es ist unglaublich, wie viele Untersuchungen, Studien, Experimente es zu diesem Thema gibt und es scheint, dass die Wissenschaft all das, was sie entdeckt haben, fast durch Zufall wirklich unterstützt. In letzter Zeit hat sogar, die National Cancer Institute (von Amerika) einen Abschnitt auf ihrer Homepage eröffnet, unter dem Titel: Cannabis and Cannabinoids und gerade vor einem Monat wurde eine Vielzahl von Dokumentationen über THC und Krebs aktualisiert.

Nun, der Grund, wieso ich sie persönlich treffen möchte, neben der Tatsache, dass ich Ihnen den Dank aussprechen möchte, den sie zu Recht verdienen, ist, dass ich Hilfe brauche um die Mutter meiner Freundin davon zu überzeugen, diesen Unsinn mit der Chemo, die, obwohl sie eine Heilung vom Öl bekommt, ihr enormen Schaden beifügt, zu beenden!

Ich habe ausgerechnet, dass sie am 15. dieses Monats, eine 60ml Behandlung abgeschlossen hat, aber am 27. zu einer 5. Runde der Chemo, die sogar durch eine sechste folgen wird, gehen müsste. Sie können sich sicher vorstellen, dass ich dies vermeiden will, da sie schon frei vom Krebs sein könnte! Das Problem ist, dass dieser kleinzellige Lungenkrebs bekannt dafür ist, dass er auf den Beginn der Chemo, oder zumindest ist es das, was die Ärzte sagen, gut reagiert, und dass sie sagten, dass die guten C.T. Ergebnissen nur Folge dieser Chemo waren.

Was ich ihr vorgeschlagen habe, ist, dass sie noch eine weitere CT machen soll, vor der 5. Chemo, um sicher zu gehen, dass sie keine Chemo bei einem gesunden Körper machen. Sie stimmte zu, aber hat immer noch Angst davor, was die Ärzte darüber sagen werden.

Ich frage mich, ob es vielleicht möglich wäre, eine private Begegnung mit ihnen zu haben, vor dem Kongress und vor ihrer 5. Chemotherapie. Ich bin sicher, sie werden begeistert sein sie zu treffen und wahrscheinlich würden sie in der Lage sein, die richtige Argumentation zu finden und ihr den richtigen Anreiz zur Beendigung der Chemo geben könnten!

Ich kann mir gut vorstellen, dass sie wahrscheinlich mit aller Art von Hilfesuchenden überlastet sind, also würde ich es völlig verstehen, wenn sie keine Zeit haben oder keine Energie haben oder sich nicht in jede persönliche und traurige Geschichte, der sie auf Ihrem Weg begegnet sind, einmischen möchten. Aber unabhängig davon, ob sie uns persönlich treffen können, werde ich Ihnen immer dankbar sein, für das was sie für mich und für die ganze Welt gemacht haben!

Ich danke Ihnen von ganzem Herzen. Ich wünsche Ihnen alles Gute für Ihr Leben und ich hoffe, dass sie eines Tages auch in der Lage sein werden, in einer normalen Welt, zu einem normalen Leben zurückzukehren. Respekt, xxx

P.S. Wenn sie dieses Zeugnis veröffentlichen möchten, dann fühlen sie sich frei, aber bitte schreiben sie nicht oder benutzen sie nicht meinen Namen, weil wir immer noch das Öl benutzen und in einem streng prohibitionistischen Land wohnen, also kann ich mir das Risiko erwischt zu werden, nicht leisten. Ich werde sie auf jeden Fall auf dem Laufenden halten und würde Ihnen gerne eine Good-ending story liefern.”
aus dem Buch Cure for Cancer von Rick Simpson und Jindrich Bayer



11 Antworten zu “Erfahrungsbericht mit Rick Simpson Öl”

  1. Alice sagt:

    Hallo, gibt es weitere News über die Dame? Bin in einer ähnlichen Situation mit meiner Mutter und hätte gerne gewusst, ob das Öl wirklich geholfen hat.
    Danke für Ihre Antwort
    Alice

    • paxmundi_vn3eqv2o sagt:

      Wir haben keine weiteren Neuigkeiten zu diesem Fall, aber es gibt zahlreiche ähnliche Fälle und die Wirkung von Cannabis bei Krebs ist derzeit Inhalt zahlreicher wissenschaftlicher Forschungsarbeiten. Sehen Sie evtl. diese 3sat-Doku zum Thema an. Weitere Infos HIER.

  2. lloo1 sagt:

    Ich bin der lebende Beweis und ich schwöre darauf!!!!

    • Daniel Nothdurfter sagt:

      Ich glaube mein vorheriger Post lief schief deshalb versuche ich es jetzt nochmal .
      Ich bräuchte bitte die Hilfe von jemand Erfahrenen.
      Meine Freundin (18 Jahre alt ) ist seit einem Jahr an dem sehr seltenen und sehr aggresiven Krebs Angiosarkom erkrankt. bis jetzt bleibt jede Chemo bzw. Bestrahlung relativ Erfolglos es haben sich bereits Metastasen gebildet.
      Eine unsrer letzten hoffnunengen bleibt dass Rick Simpson Oil.
      Ich könnte alle dafür benötigten Sachen auftreiben würde jedoch gerne einen Ansprechpartner haben der sich damit auskennt bzw. es vl. schonmal gemacht hat.

      Ich danke euch im Voraus schonmal
      Mit freundlichen Grüßen Daniel

      Ps: man könnte mich auch gleich telefonisch erreichen :+43 6769691177

  3. lloo1 sagt:

    Ich bin der lebende Beweis und ich schwöre darauf!!!!

  4. Daniel Nothdurfter sagt:

    kannst du dich bitte bei mir melden wenn du Erfahrung damit hast meine Freundin (18) leidet seit einem jahr an einer sehrseltenen Art des Krebses (Angiosarkom) und wir versucen wirklich alles aber bisher ohne Erfolg…
    die Zutaten könnte ich alles besorgen nur würde ich gerne mal mit jemanden der Erfahrung hatt sprechen.
    bitte melde dich dass wäre meine Nummer : 06769691177 (Österreich +43)

  5. Tarek sagt:

    Hallo, ich bin 29 Jahre alt, ich leide seit Jänner 2018 von Krebs der Art (Multiples Mylom) unheilbar, es wurde von den Ärzten Cemothrapie vereinbart, das habe ich abgesagt da dieser Art unheilbar ist, und ich wollte mit altenatevin Therapien versuchen. Bisher habe ich keine Änderung, nun möchte ich mit dem Öl Rick Simson versuchen, bitte wenn jemand Erfahrung damit hat, oder weiß wie man THC Öl machen – bekommen kann bitte mir mitzuteilen. Ich bin Ihnen sehr dankbar
    Mit freundlichen Grüßen

    • paxmundi_vn3eqv2o sagt:

      Hier finden Sie Rick Simpson: http://phoenixtears.ca/
      Am besten wäre es für Sie, nach USA/Colorado oder nach Kanada zu reisen und dort eine dreimonatige Intensivkur mit Cannabis zu machen. Das wird natürlich kostspielig, aber praktisch alle Erfolgsgeschichten bei Cannabis gegen Krebs beziehen sich auf längerfristig eingenommene, sehr hohe Dosierungen mit CBD- und THC-reichem Cannabis. Herzlichst, Ihr ARGE CANNA Team

  6. Renate Schwarz sagt:

    Bin auch in der Lage, habe Lungenkrebs und mache mittlerweile nach 12 Chemos noch weitere 4 und muss erst abwarten wie es dann ausschaut .
    Mit freundlichen Grüßen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.