Krankengeschichte Franz U.: Schmerzen

Krankheit und Wirkungen: Nach einem Motorradunfall mit mehreren Knochenbrüchen (darunter drei Wirbelbrüche!) entwickelten sich in den Folgejahren sieben Bandscheibenvorfälle! In der Schmerzambulanz wurden in weiterer Folge 23 Epiduralblockaden durchgeführt und ca. 20 Jahre lang regelmässig Medikationen mit Tramal, Hydal, Fentanyl, Lyrica, Novalgin, Miranax usw…

Konsumform: CBD-Tropfen und Cannabis-Backwaren

Menge: Nur gelegentlich, da ich mir als Invalidenrentner keine ausreichenden Mengen leisten kann!
Trotzdem konnte ich Fentanyl Durogesic 100 Mikrogramm/h absetzen. Aber die Nebenwirkungen der restlichen opiathältigen Medikamente machen mir trotzdem genügend Probleme.

Dauer: ca. eineinhalb Jahre

Wirkung: physisch: schmerzlindernd; psychisch: lebensbejahend

Nebenwirkung: Die ersten drei Wochen waren grippeähnliche Symtome zu bemerken, danach ist eine ganzheitliche Entspannung eingetreten.

Vor- und/oder Nachteile: Vorteil: Schritt von der Chemie zur Natur; Nachteil: keine



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com