ORF: Cannabis und Fahrtüchtigkeit

Aviso „Report am 27. September um 21.05 Uhr in ORF 2: Wie wirkt sich der Konsum von Cannabis überhaupt auf die Fahrtüchtigkeit aus? Und warum dürfen Leute, die es aus medizinischen Gründen nehmen, dann doch ans Steuer?

storypart_t25916Bei einigen Schwerpunktkontrollen in Wien hat die Polizei zuletzt mehr Autofahrerinnen und Autofahrer entdeckt, die unter dem Einfluss von Drogen standen, als unter jenem von Alkohol. Die Polizei begründet den Anstieg mit der höheren Kontrolldichte. Aber der Konsum von Cannabis und anderen Substanzen hat auch insgesamt zugenommen. Und offenbar haben immer mehr Menschen keine Hemmung, sich beeinträchtigt hinters Steuer zu setzen. Allerdings lässt sich bei Drogen – anders als bei Alkohol – nur sehr schwer feststellen, wie stark sie wirken. Das Innenministerium ist bereits auf der Suche nach neuen Drogenvortestgeräten. Könnten diese das Problem lösen? Katja Winkler und Jakob Horvat berichten.

Link zur ORF-Report-Seite HIER.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.