Irland legalisiert medizinisches Cannabis

irl

Und wieder ein Land, das sich endlich der Vernunft unterwirft und nicht länger auf seinen kranken Bürgern herumtrampelt: Irlands gesetzgebende Instanzen haben, nachdem die Regierung bekundet hat, nicht weiter verweigernd im Weg zu stehen, einen Gesetzesentwurf auf den Weg gebracht, der in Kürze dafür sorgen soll, dass an Krebs, Multipler Sklerose, Fibromyalgie, chronischen Schmerzen und anderen schweren Leiden Erkrankte in Zukunft Cannabis legal erhalten können, ohne die bis zu 14-jährige Gefängnisstrafe zu riskieren. Dass es soweit kam, ist der Aktivität einer NGO namens People Before Profit zu verdanken. Gesundheitsminister Simon Harris wird sich nun von Experten darüber beraten lassen, welchen klinischen Wert Cannabis hat.

Hier der entsprechende Artikel.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com