Die Fünftelbauern, seit 2019 Inhaber des Gütesiegels der ARGE CANNA, verkaufen ihre 2020er Ernte direkt ab Feld: Ganze Pflanzen sind für 150 Euro zu haben, inklusive Anleitung zur Weiterverarbeitung. Und 10% des Ertrags gehen in den ehrenamtlichen Topf der ARGE

Weil die EU-Kommission droht, CBD als Suchtgift einzustufen und damit eine EU-weit bestens etablierte Branche zu kriminalisieren, startet ein Zusammenschluss österreichischer Pioniere der Cannabis-Branche eine regionale Aufklärungskampagne, während sich zeitgleich ein Verbund praktisch aller Hanf-Branchenverbände weltweit gegen das Vorhaben der

Wir haben in unserer Aufgabe als PatientInnenvertretung einen offenen Brief an die Regierungsmitglieder, Abgeordnete zum Nationalrat sowie GesundheitssprecherInnen der jeweiligen Parteien geschickt. Darin machen wir auf die vielzähligen Problemstellungen für CannabispatientInnen in Österreich aufmerksam und bieten Lösungsansätze, wie die Situation

Nach Ibiza und den bekannten Folgen inkl. Neuwahlen konnte die FPÖ ihren restriktiven Kurs in Sachen Cannabis nicht mehr fortsetzen, der ja im Regierungsübereinkommen der Vorgängerregierung als Verbot von Hanfsamen und -stecklingen sogar festgeschrieben war. Der ehemalige Innenminister Kickl hatte

BMASGK: Gesetzesänderung geplant

In vielen Mitgliedsstaaten der EU sind Medizinalhanfblüten mittlerweile verschreibungsfähig. In Österreich hingegen unterliegen die Blüten, oder dem Gesetzeswortlaut nach „Cannabiskraut“, einem suchtmittelrechtlichen Verschreibungsverbot. „Cannabiskraut“ ist in Österreich nach geltender Rechtslage in der Aufzählung des § 24 Abs 6 Suchtmittelverordnung genannt,



WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com